Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

[Rezension] Doron Rabinovici - Die Ausserirdischen

Bild
Rückentext:
Eine ausserirdische Macht soll die Erde erobert haben, und die Menschheit gerät auf den Prüfstand - was wären die Folgen? Sol, der Held dieses so rasant wie ironisch erzählten Romans, erfährt sie am eigenen Leib. Und stellt sich der Frage von Schuld und Verantwortung.
Meine Meinung:
An dieses Buch ging ich heran, ohne den Hintergrund des Autoren zu kennen. Ich las den Rückentext und dachte, "Das wär doch was!". Schlussendlich entwickelte sich die Handlung in eine ganz andere Richtung, als dass ich zu Beginn gedacht hatte, doch fand ich genau das richtig faszinierend und begeisternd.

Interessant war auch, dass mir Sol eigentlich eher unsympathisch ist, zumindest seit dem Gespräch mit dem Tierrechtler war er bei mir unten durch. Trotzdem ging er mir nicht auf die Nerven und nur das ist es, was mich an Figuren stört. Ja, Hauptfiguren dürfen unsympathisch sein, ob nun vom Autoren gewollt oder aufgrund von persönlichen Neigungen (wie hier bei mir). Als lesenswert erach…

[Challenge] Back to the Classics 2018

Bild
Eine schöne Idee, um die Leute dazu zu animieren, sich öfter an die Klassiker zu wagen. Da ich mich auf diesem Gebiet sowieso weiterbilden möchte, passt die Challenge sehr gut zu meinen Vorsätzen für 2018.
Gehostet wird die Challenge von Karen von Books and Chocolate.
Es gibt unterschiedliche Kategorien und je nachdem, wie viele man davon erfüllt, bekommt man sog. Tickets. Die sind mir aber nicht wichtig, da ich am schlussendlichen Gewinnspiel nicht teilnehmen werde/möchte. Mein Ziel ist es einfach, so viele Punkte wie möglich zu erfüllen.
Dies sind die Kategorien (kopiert von Karen):
1. A 19th century classic - any book published between 1800 and 1899.
2. A 20th century classic - any book published between 1900 and 1968. Just like last year, all books MUST have been published at least 50 years ago to qualify. The only exception is books written at least 50 years ago, but published later, such as posthumous publications.
3. A classic by a woman author. 
4. A classic in translation…

[Challenge] Book Bingo 2018

Bild
Schon dieses Jahr habe ich Bingo gespielt, aber auf Deutsch. Nun ist mir dieses englische Bingo begegnet und natürlich werde ich mich auch gerne daran versuchen. Es ist auch eine eher kleine Challenge, die gemütlich nebenher laufen kann.
Gehostet wird die Challenge von The Grand World Of Books Reviews

[Rezension] Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Bild
Rückentext:
Ein Blaubär, wie ihn keiner kennt, entführt den Leser in eine Welt, in der Phantasie und Humor auf abenteuerliche Weise ausser Kontrolle geraten sind. In 13 1/2 Lebensabschnitten kämpft sich der Held durch ein märchenhaftes Reich, in dem alles möglich ist - nur nicht die Langeweile!
Meine Meinung: Es ist schon einige Zeit her, dass ich meinen letzten Moers gelesen habe, als ich dann die Möglichkeit hatte, günstig den berühmten Blaubären zu ergattern, griff ich natürlich zu. Den zweiten Teil seiner Labyrinth-Reihe fand ich zwar eher mau, aber auf dieses Buch freute ich mich sehr.
Und der Blaubär hat mich auch nicht enttäuscht!

Klar, an einigen Stellen war es mir etwas zu viel der Selbstbeweihräucherung, aber wenn man als Leser erst einmal begreift, dass nicht Blaubär der eigentliche Protagonist des Buches ist, sondern Zamonien und seine Einwohner, kann man das alles getrost zur Seite schieben.

Die Einfälle Moers sind hochgradig kurios, grandios und famos. Mehr als einmal fra…

[Rezension] Robert Menasse - Die Hauptstadt

Bild
Rückentext:
Fenia Xenopoulou, Beamtin in der Generaldirektion Kultur der Europäischen Kommission, steht vor einer schwierigen Aufgabe. Sie soll das Image der Kommission aufpolieren. Aber wie? Sie beauftragt den Referenten Martin Susman, eine Idee zu entwickeln. Die Idee nimmt Gestalt an – die Gestalt eines Gespensts aus der Geschichte, das für Unruhe in den EU-Institutionen sorgt. David de Vriend dämmert in einem Altenheim gegenüber dem Brüsseler Friedhof seinem Tod entgegen. Als Kind ist er von einem Deportationszug gesprungen, der seine Eltern in den Tod führte. Nun soll er bezeugen, was er im Begriff ist zu vergessen. Auch Kommissar Brunfaut steht vor einer schwierigen Aufgabe. Er muss aus politischen Gründen einen Mordfall auf sich beruhen lassen; ≫zu den Akten legen≪ wäre zu viel gesagt, denn die sind unauffindbar. Und Alois Erhart, Emeritus der Volkswirtschaft, soll in einem Think-Tank der Kommission vor den Denkbeauftragten aller Länder Worte sprechen, die seine letzten sein kö…

[Challenge] 2018 Monthly Motif Reading Challenge

Bild
Irgendwie sprechen mich die englischsprachigen Challenges einfach mehr an als jene in deutsch. Aber vielleicht finde ich da auch noch was, bis dahin tobe ich mich in Übersee aus. Diese Challenge wird von Kim und Tanya auf ihrer Seite GirlXoXo veranstaltet. 
Es geht einfach darum, zu jedem monatlichen Thema ein Buch zu lesen. HIER gibt es weitere Informationen zur Challenge und die offizielle Anmeldung.
2018 Monthly Motif Reading Challenge
JANUARY – Diversify Your Reading
Yutang, Lin - Blätter im Sturm
FEBRUARY – One Word
King, Stephen - IT
MARCH – Travel the World

Adler-Olsen, Jussi - Kvinden i buret
APRIL – Read Locally

MAY- Book to Screen
Farago, Ladislas - The Broken Seal
JUNE- Crack the Case

JULY – Vacation Reads

AUGUST- Award Winners

SEPTEMBER- Don’t Turn Out The Light

OCTOBER- New or Old

NOVEMBER- Family

DECEMBER- Wrapping It Up

[Kurzgebrabbel] Peter S. Beagle - Das letzte Einhorn

Bild
Rückentext:
Durch Zufall hört das letzte Einhorn, dass es das Letzte seiner Art ist und dass die anderen Einhörner vom roten Stier vertrieben wurden. Gemeinsam mit dem gänzlich unbegabten Zauberer Schmendrick und der Räuberbraut Molly Grue macht sich das letzte Einhorn auf zum Hof von König Hagard, seine Gefährten zu suchen.

Meine Meinung:
Wer kennt nicht den berühmten Zeichentrickfilm über das letzte Einhorn? Das Drehbruch dazu verfasste kein Geringerer als Peter S. Beagle - seines Zeichens Autor der Buchvorlage. Kein Wunder also, dass der Film einerseits eine geniale Buchverfilmung darstellt und andererseits einfach ein wunderschönes Kunstwerk ist.

Das Buch liest sich genauso schön, wie sich der Film ansieht. Beagle erzählt verträumt und schwärmerisch von der Suche des letzten Einhorns. Dabei gibt es einige Szenen, die in der Verfilmung keinen Platz gefunden haben. Es gibt also auch Neues zu entdecken.

"Das letzte Einhorn" ist ein Märchen für Erwachsene, das uns unsere Wüns…

[Challenge] 3 Of A Kind - Abschluss

Bild
Dies ist die letzte Runde von "3 Of A Kind". Es ist zwar schade, dass damit eine Ära zu Ende geht, aber ich wollte mich sowieso mehr auf die Rezensionen und das Lesen/Schauen an für sich konzentrieren. Sas und dem Sas.Verse werde ich natürlich weiterhin folgen und empfehle es auch allen Anderen.
3 Of A Kind - I Like About Myself
Ich bin eine gute Buchhändlerin Das darf ich wohl behaupten. Vielleicht nicht die beste, aber wenn es um Bücher geht, macht mir keiner so leicht was vor (nur die Kunden, die natürlich alles besser wissen ;)
Zuverlässig Zumindest denke ich mal, dass das passt. Ich bin immer zu früh dran (pünktlich) und wenn ich etwas verspreche, dann versuche ich auch wirklich, mich daran zu halten. Alles Andere könnte ich gar nicht mit mir selbst vereinbaren.
Meine Augen Zwar eher eine Standartantwort, aber ich finde es speziell, dass ich eine Pupille habe, die nicht aufgeht. Schon von Geburt an. Merken tu ich davon nichts, aber nur schon zu wissen, da etwas ist, das ni…

[Rezension] Tim Winton - Schwindel

Bild
Rückentext:
Tom Keely hat mehr als nur eine Midlife-Crisis: Einst bekannter und überzeugter Umweltaktivist, hat er nun, mit Mitte vierzig, durch einen Skandal seinen Job verloren, nebenbei seine Ehe zerstört und will mit der Welt nichts mehr zu tun haben. Alkohol und Tabletten helfen ihm zu vergessen, was schiefgelaufen ist. Er lebt in einem Apartmenthochhaus in Fremantle, einer schäbigen Hafenstadt in der Nähe von Perth, Westaustralien, und dort sieht er täglich vor seiner Haustür, was Gier und Korruption im großen und Gewaltverbrechen und Drogenhandel im kleinen Maßstab aus der Stadt und seinem Land gemacht haben. Als plötzlich Gemma Buck, eine alte Bekannte aus seiner Kindheit, in das Hochhaus einzieht, wird Tom aus seiner Abwärtsspirale gerissen; vor allem Gemmas sechsjähriger Enkel Kai, ein hochsensibler, verstörter Junge, den Gemma aufzieht, weil seine Mutter im Gefängnis sitzt, weckt Gefühle und Kräfte in Tom, die er längst verloren glaubte. Um jeden Preis versucht er, Gemma un…

[Rezension] David Walliams - Propeller-Opa

Bild
Rückentext:
Vor vielen Jahren, als noch Krieg herrschte, war Jacks Opa ein berühmter Pilot. Aber nun wird er immer verwirrter im Kopf. Und als Opa ins Altersheim Twilight Towers kommen soll, das von der finsteren Vorsteherin Miss Swine geführt wird, ist Jack entschlossen, seinem Opa zur Flucht zur verhelfen. Doch die böse Vorsteherin ist ihnen dicht auf den Fersen ... David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre und gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl.
Meine Meinung: Ein Nachfolger von Roald Dahl? Natürlich machte mich diese Beschreibung neugierig. Trotzdem wollte ich den Propeller-Opa erst gar nicht lesen. Der Hexenmeister war es, der meinte, ich solle es doch mal versuchen. Ein weiterer Beweis, dass ich gut darin tue, auf den Hexenmeister zu hören.
Eigentlich ist es eine eher traurige Geschichte, die hier erzählt wird. Wir als Erwachsene kennen nämlich einen Begriff, für das, was mit dem Opa passiert: Demenz. Überhaupt musste ich als erwac…

[Manga] Miura/Ogino - Beyond Evil 1-4

Bild
Rückentext Band 1:
In einer zwielichtigen, engen Gasse erhält Gota ein Jobangebot, das er nicht ablehnen kann. Schon allein, weil sein Gegenüber eine drastische Bedingung stellt: Arbeite für mich und ich lasse dich leben, oder stirb hier und jetzt! Wer würde da nicht unterschreiben? Selbst wenn der neue Boss mit der Lebenszeit der Menschen handelt und unsterblich ist ...
Meine Meinung: Es waren die Cover der Reihe, die mich sofort angesprochen haben. Düster und speziell - da habe ich mir natürlich sofort alle vier Bände bestellt. Ich wurde nicht enttäuscht.
Die Handlung ist sehr rasant und gestrafft, was an der begrenzten Anzahl von Bänden liegen wird. Aber genau dies empfand ich hier als angenehm. Shounen-Manga tendieren dazu, sich in ewigen Kämpfen zu verlieren; durch die Beschränkung auf vier Bände kann dies hier nicht geschehen, ansonsten würde die Geschichte selbst zu kurz kommen.

Gota ist einer jener Shounen-Helden, die schon von Anfang an überpowert wirken, aber dennoch ist er e…

[Rezension] William J. Jordan - Ray: Die letzte Hoffnung

Bild
Rückentext:
Ray, Sohn eines Wissenschaftlers, erwacht aus dem Koma. Seine Umgebung ist ihm fremd, der Mann an seinem Bett behauptet, er sei sein Vater, seine Mutter bei einem Angriff von Robotern gestorben und Ray schwer verletzt worden.
Weite Teile der Erde werden von Androiden beherrscht. Sie besitzen kognitive Eigenschaften und streben die Vernichtung der Menschheit an, was ihnen zum großen Teil bereits gelungen ist. Überlebende hausen in Verstecken unter der Erde und suchen verzweifelt nach einem Weg, die Erde Richtung Mars zu verlassen.
Ray ist ihre letzte Hoffnung.
Meine Meinung: Es freute mich sehr, als Autor William J. Jordan an mich herantrat und fragte, ob ich sein Werk "Ray - Die letzte Hoffnung" lesen und rezensieren möchte. Es ist Science-Fiction - natürlich möchte ich! Ausserdem ist die Covergestaltung des Buches wirklich gelungen.
In seiner rasanten und actiongeladenen Geschichte erzählt uns Held Ray aus der Ich-Perspektive von seinen Erlebnissen, als Leser ist…

[Rezension] Carlos Fraenkel - Mit Platon in Palästina

Bild
Rückentext:
Was halten palästinensische Studenten von Platon? Was sagt die griechische Philosophie Bewohnern brasilianischer Slums oder jungen Muslimen in Indonesien. Carlos Fraenkel ist an Brennpunkte politischer, religiöser und sozialer Konflikte gereist, um dort Grundsatzfragen zu diskutieren: Was heißt Gerechtigkeit? Gibt es eine Rechtfertigung für Gewalt? Steht über dem menschlichen ein göttliches Recht? Die Philosophie kann die Gegensätze zwischen Religionen und Kulturen nicht aufheben. Aber sie zeigt uns, wie wir Positionen begründen und Argumente austauschen können – was in einer Welt der Sprachlosigkeit und Gewalt viel bedeutet. Ein ungewöhnliches Buch und ein großartiger Beweis für den praktischen Nutzen der Philosophie.
Meine Meinung: Diesem Buch bin ich in unserem Geschäft begegnet. Da bei uns die Philosophie ein wichtiger Bestandteil des Lagers ist, habe ich mich privat dem Thema bereits etwas angenähert. Dieses Buch hat mir dabei sehr geholfen und mir auch eine Frage bean…

[Rezension] Graham Greene - Der stille Amerikaner

Bild
Rückentext:
»Mit den Menschen, wie sie nun mal waren, mochten sie kämpfen, mochten sie lieben, mochten sie morden: Ich wollte nichts damit zu tun haben.« Der englische Journalist Thomas Fowler sieht den Kolonialkrieg der Franzosen in Vietnam mit kühler Distanz. Er interessiert sich mehr für seine vietnamesische Geliebte Phuong und die asiatische Lebensart als für Politik. 
Der Amerikaner Aldon Pyle dagegen arbeitet angeblich für eine Wirtschaftshilfe-Organisation und will, scheinbar naiv, sendungsbewußt und demokratiegläubig, etwas Gutes tun: »… einem Land, einem Kontinent, einer Welt«. Erstaunlicherweise benutzt er Plastikbomben dazu.
Meine Meinung: In der Schule haben wir vor einigen Jahren im Englischunterricht Greenes "Our Man in Havanna" gelesen. Da mir das Buch sehr gut gefallen hat, vor allem auch Greenes Ausdruckskraft, nutzte ich sogleich die Chance "Der stille Amerikaner" zu lesen.

Der Name spiegelt sich auch im Buch selbst wieder: "Der stille Amerika…

[Comics] Darth Maul & Yoda's Secret Wars

Bild
Rückentext zu "Darth Maul":
Raised on hate, fear and anger...steeped in the ways of darkness...and trained to kill! Darth Maul's time as apprentice to Darth Sidious has long been cloaked in shadows - now at last his tale of revenge is revealed! It's a story of rage unleashed as Darth Maul prepares for his first encounter with the hated Jedi. But when a Jedi Padawan is captured by sinister forces, why is Maul so determined to fi nd her? And what role will a band of bounty hunters, including Cad Bane and Aurra Sing, play? Get to know the galaxy's deadliest Zabrak like never before!
Rückentext zu "Yoda's Secret Wars":
With one member of the rebel crew captured and imprisoned, we turn once more to the journals of Ben Kenobi and a legendary adventure with Jedi Master...Yoda!

Meine Meinung:
Diese zwei Comics nehme ich einer Rezension zusammen, da sie im offiziellen Disney-Kanon direkt aufeinander folgen und ich sie deswegen auch gleich hintereinander gelese…

[Challenge] Kopfkino #46

Bild
"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.
Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern? Zu Schutzumschlägen hege ich eine kleine Hassliebe :D Eigentlich finde ich sie toll und oft auch sehr schön. Aber leider gehen sie ziemlich schnell kaputt, was mich einerseits als Leserin nervt und vor allem auch als Buchhändlerin. Wer kauft schon kaputte Bücher? Also leider keine eindeutige Antwort meinerseits. Ich nehme das Buch, so wie es daherkommt^^
Serien: Was hälst du vom Binge Watching? Ich würde es öfter tun, wenn ich mehr Zeit dazu hätte :D Aber ja, ich liebe es, von einer Folge zur nächsten zur nächsten zu schauen. So bleibt man gleich mittendrin. Mein Fanherz hat seine wahre Freude daran (und Netflix bestimmt auch). Aber meistens bleibt es bei einer Folge, da ich für mehr oft nicht die Zeit habe... :/

[Rezension] Armin Weber - Exoplanet 2: Lichtsturm

Bild
Rückentext: Saturnmond Titan, Forschungsstation Apache One, 31.03.2105.
John Satcher, William Leery und Bence Király erleben eine herbe Enttäuschung. Das Raumschiff, das sie zur Erde bringen soll, erreicht zwar auf den Tag genau Titan, doch wie sich herausstellt, liegen die Dinge anders als erwartet. 
Die Roboterpiloten Eddie und Teller überbringen den Männern eine schlechte Nachricht. Auf einem ominösen Kristallplaneten im Wega-System laufen Machenschaften weiter, die Nummer 2 schon auf der Erde und auf Titan verübt hat. Wie ist das möglich, wo sie Nummer 2 doch für überwunden glaubten? 
Meine Meinung: Nachdem ich bereits von "Exoplanet: Mission Kepler -438b" begeistert war, freute ich mich natürlich sehr darüber, auch den zweiten Teil um John und seine Freunde lesen zu dürfen. Und ein weiteres Mal schaffte es Armin Weber, mich zu überraschen und zu begeistern. War der erste Teil für mich persönlich noch eher philosophisch, so ist "Lichtsturm" ein fetziges Abenteue…

[Rezension] Drew Karpyshyn - Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit

Bild
Rückentext:
Von Kindesbeinen an kennt Dessel nichts als die gefahrvolle Arbeit in den Cortosis-Minen – bis er eines Tages überstürzt fliehen muss. Dessel tritt in die Armee der Sith ein, wo seine Brutalität, seine Verschlagenheit sowie die außergewöhnliche Beherrschung der Macht ihn schnell zu einem bekannten Krieger machen. Doch um in die höchsten Ränge der dunklen Sith-Bruderschaft aufzusteigen, muss der vielversprechende junge Mann sich zunächst einer Prüfung unterziehen, die er nur mit all seinem Zorn und unermesslichen Machthunger bestehen kann …
Meine Meinung: Dieses Buch war ein Geschenk vom Hexenmeister, der einerseits weiss, dass ich ein Faible für Star Wars habe, und mir andererseits den Autoren Drew Karpyshyn näherbringen wollte. Dieser ist vor allem für seine Drehbücher für Games (z.B. Mass Effect) bekannt, hat aber auch schon einige Romane veröffentlicht (darunter weitere Star Wars-Titel und Bücher zu obig genannter Spielereihe).

Da ich nicht so oft game, war mir der Name …

[Challenge] TBR Pile Challenge 2018!

Bild
Bald ist das Jahr um, was bedeutet, dass es langsam Zeit wird, sich nach passenden Challenges für 2018 umzusehen. Auf die "TBR Pile Challenge" wurde ich durch einen Blogeintrag Karen von Books & Chocolate aufmerksam und da die Idee so oder so zu meinem Vorsatz des SUB-Abbaus passt, nehme ich nur zu gerne an dieser Runde teil.
Die Challenge wird von Roof Beam Reader gehostet. Die Regeln sind denkbar einfach:
Man soll sich eine Liste mit 12 (und zwei alternativen) Büchern zusammenstellen, die schon länger als ein Jahr auf dem SUB sind. Erscheinungsdatum 01.01.2017 etc. zählt also nicht. Hier liegt das Augenmerk auf den SUB-Leichen. Jedes gelesene Buch soll (kurz) rezensiert und beim Hoster verlinkt werden. Wer alle 12 Bücher gelesen hat, hat ausserdem die Chance, einen 50 Dollar Amazon-Gutschein zu gewinnen.
Ausserdem gibt es kleine Zwischenchallenges, stets Mitte Monat. Ob ich bei denen mitmache, bin ich mir eher unsicher. Aber wer weiss - vielleicht machen sie ja Spass?

[Rezension] Gerhard Falkner - Romeo oder Julia

Bild
Rückentext:
Kurt Prinzhorn ist zu einem Schriftstellertreffen nach Innsbruck eingeladen, wo ihm Merkwürdiges widerfährt: Jemand muss während seiner Abwesenheit ein ausgiebiges Schaumbad in der Wanne seines Hotelzimmers genommen und dort bewusst Spuren hinterlassen haben. Die Chipkartenschließanlage der Tür zeigt jedoch kein fremdes Eindringen an. Als nächstes verschwindet der Schlüsselbund des zunehmend ratlosen Autors. Während einer Moskau-Reise wenige Tage später kommt es zu neuen Unerklärlichkeiten, und auch in Madrid, wo Prinzhorn als Stipendiat eine alte Geliebte besucht, reißt die Kette seltsamer Geschehnisse nicht ab – bis ihm durch Zufall das Puzzle der Erinnerung zu einem Bild zusammenfällt, das ihn weit in die eigene Biographie zurückführt...
Meine Meinung: Als die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2017 veröffentlicht wurde, hörte ich mir die dazugehörigen Hörproben der Titel an. Der einzige, der mich wirklich interessierte, war Gerhard Falkners "Romeo oder Julia&quo…

[Challenge] Kopfkino #44

Bild
"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.
Ich habe ein paar Ausgaben ausfallen lassen müssen, da ich arbeitsbedingt enorm viel zu tun hatte (habe ja auch nur 120 Überstunden *hust*). Abends hatte ich wirklich keine Energie mehr für irgendwas und das Wochenende habe ich verpennt. Wie ein richtiges Murmeltier :D
Bücher: Mal angenommen, dein aktuelles (oder zuletzt gelesenes) Buch würde als Manga(reihe) umgesetzt werden. Würdest du ihn/sie dir durchlesen? Theoretisch ist mein letztes gelesenes Buch ein Kinderbuch mit sehr vielen Illustrationen, ist also schon ein halber Manga. Also greife ich auf das vorhergehende zurück: Mit Platon in Palästina. Ein Buch über Philosophie. Könnte funktionieren, aber ich denke, es ist eher schwierig. Wobei man aus den Gesprächen, die geführt werden, bestimmt gute Manga-Sequenzen mit vielen Speedlines …

[Comics] Morrison/Taylor - Doctor Who: Der Wilde Planet

Bild
Rückentext: Dabei hatte Clara sich eigentlich auf einen Ski-Ausflug und den Versuch eines Dates mit Mr. Pink eingestellt, stattdessen findet sie sich plötzlich inmitten einer exotischen Landschaft mit wilden Lebewesen wieder … und das in voller Schnee-Montur. Und sie weiß nicht einmal, wonach der Doctor hier eigentlich sucht … Klar ist nur, dass irgendetwas versucht, sie zu töten oder ihr zumindest die Pudelmütze zu klauen!
Meine Meinung:
Dieser Comic hat mich daran erinnert, dass ich unbedingt wieder einmal "Doctor Who" schauen sollte. Ich liebe den Zwölften Doctor und seine Grummeligkeit - die kommt in diesem Band übrigens auch sehr schön zur Geltung. Und natürlich auch seine Kampf-Augenbrauen :D

Die Gesichter sind gewöhnungsbedürftig gestaltet, teilweise zu real, als dass sie in die Welt des Comics passen würden. Dennoch nicht so schlimm deplatziert wie ich es z.B. bei einem Iron Man-Comic erlebt hatte, den ich schlussendlich abgebrochen habe.

Ansonsten bietet "Der Wi…

[Rezension] Joe Schreiber - Der Todeskreuzer

Bild
Rückentext: Der erste Horror-Roman im Star-Wars-Universum
Ein geheimnisvolles Virus tötet beinahe alle Lebewesen an Bord des Gefangenenkreuzers Sühne. Nur Han Solo, der Wookie Chewbacca und eine Handvoll andere überleben. Doch der wahre Schrecken beginnt erst, denn die Gestorbenen bleiben nicht tot – und sie sind extrem hungrig!
Meine Meinung: Ich mag Zombies, ich mag Star Wars und ich mag Chewbacca. In „Der Todeskreuzer“ gibt es das alles auf ein Mal! Perfekte Kombination also.
Jedoch möchte ich gerne darauf hinweisen, dass man eine solche Verbindung auch mögen muss. Wer es eh nicht so mit Zombies hat, soll es gar nicht mit dem Todeskreuzer versuchen. Da das Buch so oder so nicht zum Kanon gehört (wer hätte das gedacht!), kann man es in diesem Fall also getrost ignorieren.
Da der Hexenmeister jedoch weiss, was mir gefällt, hat er mir irgendwann dieses Buch in die Hand gedrückt und der Horrorctober bot sich passenderweise an, das Buch zu lesen. Ich freute mich bereits darauf, seit ich …

[Rezension] Erika Fatland - Sowjetistan

Bild
Rückentext: Eine Reise durch die ehemaligen Sowjetrepubliken Zentralasiens: Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan. Voller Fragen, Neugierde und Abenteuerlust machte sich die norwegische Journalistin Erika Fatland auf in diesen so fernab gelegenen Teil der Welt. Sowjetistan ist das Ergebnis dieser Reise: eine beeindruckende Reportage voller erstaunlicher, ergreifender und skurriler Geschichten, Begebenheiten und Begegnungen, die einem immer wieder aufs Neue die Augen öffnen.
Meine Meinung: Kasachstan, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan und Kirgisistan - alles Namen, die wir schon mal irgendwie gehört haben, aber nicht wirklich zuordnen können. Genau deshalb finde ich es wichtig, dass es Bücher wie Erika Fatlands „Sowjetistan“ gibt, die uns Ecken der Welt zeigen, die wir bisher kaum gekannt haben.
Die Stans waren früher Teil der Sowjetunion und wurden nach deren Zusammenbruch selbstständig. Somit gehören diese fünf Länder zu den jüngsten der Welt. Denn…

[Rezension] Tennesse Williams - Cat on a Hot Tin Roof

Bild
Rückentext:
Big Daddy' Pollitt, the richest cotton planter in the Mississippi Delta, is about to celebrate his sixty-fifth birthday. His two sons have returned home for the occasion: Gooper, his wife and children, Brick, an ageing football hero who has turned to drink, and his feisty wife Maggie. As the hot summer evening unfolds, the veneer of happy family life and Southern gentility gradually slips away as unpleasant truths emerge and greed, lies, jealousy and suppressed sexuality threaten to reach boiling point.
Meine Meinung:
Es war der Film mit Elizabeth Taylor, der mich auf dieses Stück aufmerksam machte. Meine Neugierde wurde geweckt und so nahm ich mir vor, auch das Drama von Tennesse Williams zu lesen. Und obwohl es sich um einen wirklich ausgezeichneten Film handelt, schadet es in keinster Weise, auch das geschriebene Stück zu lesen.

Im erwähnten Film wurde das eigentliche Herz der Geschichte stark beschnitten: die Homosexualität und den Umgang damit. Tennesse Williams, s…

[Kurzgebrabbel] Die Meister des Horros

Bild
Edgar Allan Poe ist unweigerlich mit dem Begriff des Horrors verbunden, um ihn kommt man nicht herum. Wie viele Autoren hat er inspiriert und angeleitet? Unzählige. Darunter auch H. P. Lovecraft, der ihn sogar in mindestens einer Geschichte erwähnt.

In meiner Anaconda-Ausgaben sind die unterschiedlichsten Geschichten Poes versammelt, sodass man sich einen guten Einblick in sein Werk verschaffen kann. Da gibt es Anlehnungen an Sherlock Holmes, Geister und Affen.

Ich muss dabei zugeben, dass einige der Titel für mich etwas zu langatmig und nicht unbedingt gruselig waren. Viele beschäftigten sich mit "herkömmlichen" Morden, gehen also meines Erachtens nach eher in Richtung Krimi.

Dennoch habe ich auch hier ein paar grossartige Geschichten gefunden, meine liebste ist immer noch jene vom Roten Tod.

Doch mein Held ist und bleibt Lovecraft, der genau jenen Horror schreibt, den ich in vollen Zügen geniessen kann. Seine Geschichten bleiben mir mehr im Kopf als jene Poes und lösen be…

[Rezension] J. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe: Die Gefährten

Bild
Rückentext: Der Schauplatz des Herrn der Ringe ist Mittelerde, eine alternative Welt, und erzählt wird von der gefahrvollen Quest einiger Gefährten, die in einem dramatischen Kampf gegen das Böse endet.
Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde. Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll.
Meine Meinung: Lange war ich neugierig auf die berühmte Geschichte vom Herrn der Ringe und den Hobbits. Nur wirklich daran herangetraut habe ich mich nicht. Eine frustrierende Erfahrung als 12-Jährige hielt mich fest in ihrem Griff.
Jetzt bin ich froh, dass ich nicht die Ausgabe gelesen habe, die ich damals hatte. Da war nämlich der tolle Einführungspart über die Geschichte der Hobbits nicht drin.Und da ich selbst das Gefühl habe, über kurz oder lang selbst ein Hobbit zu sein, muss ich doch wissen, was da dahin…